Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu
Making a snow angel

Nachstehend finden Sie eine Liste an Unternehmen, die Ihren Interessen entsprechen:

Winter-Aktivitäten

Winter Wonderland Alaska
Zwar kommen die meinen Alaska-Besucher im Sommer. Das soll aber nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass die winterlichen Anmutungen überwiegen. Die Bewohner machen das Beste daraus: Nicht genug, dass sie mit dem Winter Frieden geschlossen haben – sie feiern ihn! Man sollte wissen, dass die Temperaturen im Winter durchaus mit denen in den Alpen oder anderswo in den USA vergleichbar sind.

Alaska brüstet sich zu Recht mit einer nahezu grenzenlosen Fülle an Aktivitäten, sei es Skifahren, Hundeschlittenfahren oder einer Fülle von Winterfestivals. Also nichts wie auf nach Alaska und den Winter einfach mal so erleben wie die Einheimischen – auf Ski, unter tanzenden Polarlichtern, relaxen in heißen Quellen oder in einem Hundeschlitten.

Polarlichter
Die Aurora Borealis, wie die Polarlichter auch genannt werden, halten sich in rund 100 Kilometer Höhe auf, also die zehnfache Höhe, in der Jets fliegen, und reichen oft viele hundert Kilometer ins Weltall hinein. Die Farbpalette reicht von leuchtendem Gelb-Grün über Rot und Blau bis Violett

Hundeschlittenfahren
Dog Mushing ist Alaskas Nationalsport. Besucher aus aller Welt strömen nach Alaska, wenn im Februar und März die längsten und härtesten Hundeschlittenrennen starten, das Iditarod Trail Sled Dog Race und das Yukon Quest International Sled Dog Race. Viele Schlittenhunde-Camps sind für Besucher geöffnet. Hier erfahren sie aus erster Hand, was das Besondere an diesem Sport ist. Zum Abschluss geht es mit einen Hundegespann auf flotte Fahrt.

Skifahren und Snowboarding
Ski- und Snowboardfahren gehört zum Lifestyle à la Alaska unbedingt dazu. Ob man in erster Linie die schöne Umgebung genießen will oder im Tiefschnee die sportliche Herausforderung sucht – Alaska ist für jeden die richtige Wahl. Mit der Eaglecrest Ski Area in Juneau und dem Alyeska Resort in Girdwood kann Alaska mit zwei erstklassigen Skiresorts von internationalem Format aufwarten. Es gibt aber noch zahlreiche andere kleinere Skigebiete, die vor allem von den Einheimischen frequentiert werden, zum Beispiel die Hilltop Ski Area und Alpenglow at Arctic Valley bei Anchorage sowie Mount Aurora/Skiland und Moose Mountain bei Fairbanks. Skitouren-Fans finden beispielsweise am Thompson Pass in der Nähe von Valdez ein herrliches Gelände vor, ebenso am Hatcher Pass bei Palmer oder am Turnagain Pass auf der Kenai Halbinsel.

Langlaufen
Für Langläufer und Tourengeher ist Alaska wie geschaffen. Im ganzen Land gibt es unzählige gespurte Loipen und natürlich noch mehr unverspurte Trails, die in die Bergwildnis führen. Ein beliebter Treffpunkt für Langläufer in Anchorage ist der Tony Knowles Coastal Trail mit einem weitläufigen Loipennetz. Langlaufstrecken findet man auch im Russian Jack Springs Park und im Hillside Trail System. In Fairbanks kommen Langläufer in der Birch Hill Recreation Area und im University of Alaska Fairbanks Trail System auf ihre Kosten. In der Eaglecrest Ski Area bei Juneau gibt es auch gespurte Loipen für klassischen Stil und Skating. Die Kenai Halbinsel, Hatcher Pass im Mat-Su Valley und zahlreiche andere Gebiete bieten gespurte Loipen an, die Langläufer in friedliche, einsame Gegenden bringt. Für alle Aktivitäten kann man die Ausrüstung ausleihen.

Heliskiing
Man muss kein erstklassiger Skifahrer oder Snowboarder sein, um das Erlebnis Heliskiing in Alaska in vollen Zügen genießen zu können. Die Heliskiing-Saison läuft von Februar bis Ende April, wenn die Schneeverhältnisse und die Flugverhältnisse optimal sind und die Tage deutlich länger werden. Die Hochburgen sind um Valdez und Cordova am Prince William Sound, die Bergregionen bei Girdwood in der Nähe von Anchorage sowie die Gegend um Haines und Juneau an der Inside Passage.

Snowmobilfahren
In Alaska, dem Land der endlosen Weiten, ist das Snowmobil oft das einzig geeignete Fortbewegungsmittel. Zahlreiche Veranstalter bieten für Anfänger bis zu Snowmobil-Experten geführte oder individuelle Touren ins unberührte Hinterland an. Die besten Trails locken in Fairbanks, Denali, Talkeetna, Valdez, Haines, im Mat-Su Valley, in Girdwood auf der Kenai Peninsula. Und wundern Sie sich nicht, wenn die Einheimischen nur von „Snowmachines“ sprechen, in Alaska der gebräuchliche Name für Snowmobile.


Juneau, Alaska -- glaciers, wildlife & wilderness Banner ad Standard Banner

REISEPLANER  

Offizieller Alaska ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

Un-Cruise Adventures
Request Your Free Brochure - Book Today and SAVE!

Alaska Reise-Sonderangebote