Winterangebote

Die Alaska Winter bieten viel fürs Auge: Frischer Schnee wohin man blickt; lange Stunden der Dämmerung, die Farbschattierungen in Rosa, Lila und Orange ans Firmament zaubern; Bäume, vom Frost dick in eine Kristallschicht gepackt und natürlich die Polarlichter, die über den Himmel tanzen.

Wie wäre es mit Flightseeing im Winter? Dann, wenn ein später Sonnenaufgang die perfekte Voraussetzung schafft für einen beschaulichen Trip um den Gipfel von Mount McKinley, mit 6194 m der höchste Berg Nordamerikas?  Alpenglühen lässt die Berggipfel erstrahlen und mit ihrer dicken Schneeschicht wirken die Gletscher und Eisfelder noch intensiver.

Wer als Skiläufer, mit Schneeschuhen oder dem Snowmobil im Hinterland unterwegs ist, alleine oder in der Obhut eines lokalen Reiseführers, erfährt eine unendliche Stille und friedvolle Umgebung auf den Trails und in abseits gelegenen Tälern. Auf den Skienthusiasten für das Extreme wartet Heliskiing, bei dem man tief in einige der entlegensten Bergregionen vordringt, für unvergessliche Skierlebnisse auf völlig unberührtem Terrain.

Die beliebteste Beschäftigung im Winter bleibt die Beobachtung der Polarlichter. Es gibt inzwischen verschiedene Unternehmen, die sich in dieser Nische etabliert haben und entsprechende Programme anbieten, wie Touren über den nördlichen Polarkreis hinaus, wo die Polarlichterscheinungen besonders faszinierend sein können.

Mit Schlittenhunden unterwegs sein, Snowmobil fahren, Heiße Quellen im Freien aufsuchen und andere Touren mit einem Bezug zum Thema Polarlicht,  bieten die beste Chance, diese magischen Himmelserscheinungen persönlich zu erleben.

Besonderer Hinweis Aktivität

Einkaufen, Essen und Unterhaltung

Gibt es etwas Schöneres, als die Erinnerung an eine wunderbare Alaska Reise mit einem ungewöhnlichen Souvenir oder Sammlerstück lebendig zu halten? Handgefertigte Stücke, wie original Mokkasins der Alaska Ureinwohner,...