Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu
PANORAMASTRASSEN UND NATIONALPARKS IN SOUTHCENTRAL
PANORAMASTRASSEN UND NATIONALPARKS IN SOUTHCENTRAL

Anchorage, Mat-Su Valley, Talkeetna, Copper Valley, Wrangell St. Elias National Park, Valdez...

Tag 1 Anchorage

Starten Sie Ihre Reise in Alaskas größter Stadt. Beim Besuch des Alaska Native Heritage Center, des Anchorage Museum of History & Art oder dem Alaska Aviation Heritage Museum bekommen Sie einen großartigen Eindruck von der reichen Kulturgeschichte des großen Landes. Genießen Sie einen ausgiebigen Shopping-Bummel und lassen sich abends in einem der exzellenten Restaurants kulinarisch verwöhnen. Oder Sie besteigen die Alaska Railroad und unterbrechen die Fahrt zu einem Raftingtrip. Sie können Ihren ersten Tag in Alaska aber auch bei einer Schiffstour vom Wasser aus genießen.

Tag 2 Mat-Su Valley

Auf dem Parks Highway geht es ins Matanuska-Susitna Valley. Machen Sie Halt in Wasilla beim Hauptquartier des berühmten Iditarod Hundeschlittenrennens. Es geht weiter zum kleinen Bergort Talkeetna, wo sich jedes Jahr zwischen Mai und Juli rund 1000 Bergsteiger aus aller Welt treffen, um von dort zu ihrer Expedition auf den Mount McKinley aufzubrechen. Genießen Sie umwerfende Panoramablicke auf den Bergriesen – oder kommen ihm bei einem Rundflug ganz nahe. Auch mit dem Flussschiff oder bei einer Raftingtour können Sie die Gegend erkunden. Übernachtung in einer Lodge, Hütte oder einem Roadhouse.

Tag 3 Mat-Su Valley

Auf dem Weg nach Palmer machen Sie einen Abstecher zum Hatcher Pass. Durch eine wunderschöne Naturlandschaft geht es hinauf bis zum 1300 Meter hohen Pass, wo Sie nicht nur herrliche Ausblicke genießen, sondern bei einer Tour im Independence Mine Historical Park viel über Alaskas Goldfieber-Ära erfahren. Kehren Sie in einer Berghütte zum Lunch ein. Statten Sie dem Städtchen Palmer einen Besuch ab. Seinem Charakter als Agrarwirtschaftliches Zentrum Alaskas trägt Palmer im August beim alljährlichen Alaska State Fair Rechnung. Setzen Sie Ihre Reise auf dem Glenn Highway, einer ausgewiesenen Panoramastraße, fort. Auf dem Weg zu Ihrem Übernachtungsziel Glennallen oder Copper Center legen Sie einen Stopp beim Matanuska Gletscher ein.

Tag 4 Copper River Valley

Heute geht es zum größten Nationalpark der USA, in den Wrangell-St. Elias National Park. Er ist sechsmal so groß wie der Yellowstone National Park und beherbergt gleich vier große Gebirgsmassive, zu denen neun der 16 höchsten Berge der USA gehören. Einen Eindruck von dieser überwältigenden Szenerie bekommen Sie auf einem Flug nach McCarthy. Erkunden Sie das historische Minenstädtchen Kennicott mit Besuch der alten Kupfermühle oder unternehmen Sie eine Gletscherwanderung. Übernachtung in McCarthy oder Kennicott, bzw. Rückflug nach Copper Center.

Tag 5 Prince William Sound

In Richtung Süden geht es auf dem Richardson Highway ans Meer nach Valdez. Unterwegs kommen Sie am eindrucksvollen Worthington Gletscher vorbei. Valdez' Beiname „Little Switzerland” rührt von den dramatischen Bergen, die den Ort wie ein Halbkreis einrahmen. Valdez ist auch der Ausgangspunkt zum Prince William Sound. Bei einer Tageskreuzfahrt geht es zum Columbia Glacier, dem zweitgrößten ins Meer mündenden Gletscher in den USA. Sie können auch einen Angeltrip oder eine Raftingtour buchen. Beim wilden Ritt durch den Keystone Canyon prasseln immer wieder Wasserfälle von steilen Felswänden in den Creek. Die Museen in Valdez widmen sich hauptsächlich dem Goldrausch und dem verheerenden Karfreitagserdbeben aus dem Jahr 1964. Übernachtung in einem der zahlreichen Hotels oder Bed & Breakfasts.

Tag 6 Prince William Sound

Sie gehen in Valdez an Bord einer Fähre des Alaska Marine Highway und erleben eine unvergessliche, mit Höhepunkten gespickte Überfahrt durch den Prince William Sound nach Whittier. Das Auto können Sie auf die Fähre mitnehmen. In Whittier fahren Sie durch den längsten Straßen-Schienen-Tunnel Nordamerikas zum Seward Highway und weiter bis Seward. Legen Sie am Exit Glacier im Kenai Fjords National Park, etwas außerhalb von Seward, einen Stopp ein. Übernachtung in Seward.

Tag 7 Kenai Peninsula

Genießen Sie einen Tag bei einer Tageskreuzfahrt oder einer Kajaktour im Kenai Fjords National Park. Sie sehen Wale, Seeotter, Seelöwen auf einem Felsen und Papageientaucher. Sie können auch einen halb- oder ganztägigen Trip zum Angeln buchen. Bummel Sie durch den Ortskern von Seward und werfen einen Blick in die Galerien und Shops. Versäumen Sie keinesfalls das Alaska SeaLife Center. Vielleicht möchten Sie die Wanderwege rund um Seward erkunden oder eine Tour mit dem Hundeschlitten unternehmen. Abends geht es mit dem Auto oder der Alaska Railroad nach Anchorage zurück.

 

Alaska Heritage Tours vGerman Standard Banner Banner ad

REISEPLANER  

Offizieller Alaska ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

Un-Cruise Adventures
Alaska Small Ship Cruises - Request FREE Brochure & DVD

Alaska Reise-Sonderangebote