Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu
ABENTEUERSUCHE AUF DER KENAI HALBINSEL UND IN ANCHORAGE
ABENTEUERSUCHE AUF DER KENAI HALBINSEL UND IN ANCHORAGE

Anchorage, Seward, Hope, Cooper Landing, Sterling, Soldotna...

Tag 1 Anchorage - Seward

Nach der Ankunft auf dem Ted Stevens International Airport gehen Sie an Bord der Alaska Railroad oder fahren mit dem Auto vor einer einzigartigen Landschaftskulisse auf dem Seward Highway zum Hafenstädtchen Seward. Wenn Sie mit dem Kreuzfahrtschiff unterwegs sind, gehen Sie in dem malerischen Ort von Bord. Besuchen Sie das SeaLife Center oder gehen Sie auf einem Gletscher mit einem Hundeschlitten auf flotte Fahrt. Unternehmen Sie auf dem Exit Glacier eine Gletscherwanderung und bestaunen Sie das angrenzende Harding Ice Field, das etwa doppelt so groß ist wie Berlin.

Tag 2 Seward

Entdecken Sie mit dem Boot oder Kajak den Kenai Fjords National Park und staunen über zahllose Meeres- und Küstenbewohner, z. B. Seeotter, Pagageientaucher, Seeotter, Papageientaucher, Seelöwen, Möwen, Buckel- und Orcawale sowie Robben. Beeindruckend sind auch die riesigen Eisbrocken, die von den Gletschern ins Meer kalben.

Tag 3 Hope & Cooper Landing

Eine Autostunde von Seward entfernt kommen Sie in die kleinen Gemeinden Hope und Cooper Landing. Bei Cooper Landing können Sie zu genussvollen Raftingtouren auf dem gemächlich dahinfließenden Kenai River starten. Rasanter geht es auf dem ungestümen Six Mile Creek bei Hope zur Sache. Anschließend können Sie beim Goldwaschen Ihr Glück versuchen. Das Kenai National Wildlife Refuge lädt zum Angeln, Wandern, Mountainbiken oder Reiten ein. Auf dem Russian River erleben Sie das einmalige „Combat Fishing“, bei dem die Angler dicht gedrängt im Wasser stehen – ein Kuriosum in einem Land, in dem Massenaufläufe eher eine Seltenheit sind.

Tag 4 Sterling & Soldotna

Auf Sterling Highway gelangen Sie in den Ort Sterling. Kanufahrer aus aller Welt starten hier zu Paddeltouren durch das Swanson River System mit 250 Kilometer Wasserwegen. In Soldotna gelingt Ihnen vielleicht der Fang Ihres Lebens: Im Kenai River tummeln sich die meisten und größten Königslachse der Welt. Sie sich in einem Boot auf dem Fluss treiben lassen oder vom Ufer aus Ihre Angel ins Wasser auswerfen.

Tag 5 Homer

Fahren Sie auf dem Sterling Highway bis Homer. Staunen Sie über herrliche Panoramablicke auf den Kachemak Bay State Park und Homer Spit, eine schmale Landzunge, die sich wie ein Finger sieben Kilometer ins Meer hinein streckt. Bummeln Sie an der Promenade mit den Shops und Restaurants entlang, bevor Sie sich auf Erkundungstour durch die Bay begeben – entweder per Schiff, Seekajak, oder Wassertaxi. Oder wie wäre es mit einem Hochseetrip zum Heilbutt-Angeln oder einer Stippvisite mit dem Flugzeug zur Bärenbeobachtung? Auch das Alaska Islands and Ocean Visitor Center lohnt einen Besuch.

Tag 6 Across the Bay

Mit dem Wassertaxi fahren Sie von Homer in den bewaldeten Kachemak Bay State Park, wo 60 Kilometer Wanderwege, Berge und Gletscher warten. Auf einer geführten Tour mit dem Kajak oder zu Fuß entdecken Sie den üppig bewachsenen Küstenwald, natürliche Pools sowie die reiche Meeresflora und -fauna. Sie können in einer privaten Lodge an Meer übernachten oder einen der typischen Küstenorte wie Halibut Cove oder Seldovia erkunden.

Tag 7 Homer - Anchorage

Fahren Sie auf dem Seward Highway in Richtung Norden. In der Nähe von Portage sollten Sie dem Alaska Wildlife Conservation Center einen Besuch abstatten, einem einzigartigen Wildtierpark, wo Bären, Hirsche, Elche, Moschusochsen Karibus, Bisons, Falken und Adler aus nächster Nähe zu sehen sind. Entlang des Turnagain Arm halten Sie linkerhand nach Belugawalen und rechterhand nach Bergziegen und Dallschafen Ausschau. Am kleinen Flugplatz von Girdwood unternehmen Sie mit Alpine Air einen unvergesslichen Helikopterflug zu einem nahegelegenen Gletscher, wo schon ein Musher mit seinem Schlittenhundeteam auf Sie wartet. Im Schlitten geht es auf einen flotten, fünf Kilometer Rundkurs über den Gletscher.

In Anchorage genießen Sie in der Sourdough Mining Company ein exzellentes Dinner, hinterher genießen Sie die Show im Alaska Wild Berry Theatre.

Tag 8 Anchorage Area

Fahren Sie nach Norden zur Eklutna Lake Recreation Area. Mit dem Kajak oder Boot können Sie den türkisfarbenen See erkunden oder ein Rad leihen, um auf dem weitläufigen Radwegenetz die schöne Umgebung kennen zu lernen.

 

Stan Stephens Glacier and Wildlife Cruises Visit Anchorage 2014 German Juneau Convention & Visitors Bureau

REISEPLANER  

Offizieller Alaska ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

Visit Anchorage
Save on your Alaska adventure. Visit Anchorage.net

Alaska Reise-Sonderangebote