Bethel ist die größte Gemeinde im Busch-Alaska abseits der Verkehrswege. In den 1870er Jahren wurde Bethel von den Eskimos als Handelsumschlagplatz gegründet. Noch heute wird hier mit Elfenbeinschnitzereien, geflochtenen Körben und anderem Kunsthandwerk gehandelt. Im Yupik Cultural Center sind einige besonders schöne Stücke ausgestellt, außerdem gibt es Tanz- und Schnitzvorführungen. Das Visitor Center and Museum Annex zeigt traditionelle Werkzeuge der Ureinwohner, Bekleidung, historische Fotos und Kunsthandwerk. Angeschlossen ist ein Souvenirshop. Bethel wird täglich von Anchorage aus angeflogen.

Yukon Kuskokwim River Delta: Städte & Orte

Yukon Kuskokwim River Delta: Parks

Diese Website benutzt Cookies, um den Traffic zu analysieren und die Inhalte der Website speziell anzupassen.
Wenn Sie auf OK klicken und diese Website verwenden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie in Bezug auf die Nutzung von Cookies zu.

OK