Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu

Nancy Lake State Recreation Area  

Nancy Lake State Recreation Area
Die Nancy Lake State Recreation Area, gut 100 Kilometer nördlich von Anchorage gelegen, ist zwischen Susitna River und die Talkeetna Mountains förmlich hineingegossen. Das 91 Quadratkilometer große, leicht hügelige Gelände ist mit Seen, Flüssen und Sümpfen übersät, die in den Susitna River oder Cook Inlet abfließen. Die kristallklaren Seen sind von Fichten, Birken und Pappeln eingefasst wie Edelsteine. Sie sind ideal zum Kanufahren, Fischen, Wandern und Camping, während im Winter Langlaufen, Hundeschlittenfahren und Snowmobiltouren auf dem Programm stehen. Früher war die ganze Region von Gletschern bedeckt, doch seit mindestens 9000 Jahren ist sie eisfrei. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstand mit Nancy Lake's Indian Bay eine Indianer-Siedlung. 1917 wurde im Osten des Susitna Valley die Alaska Railroad gebaut, um die Gegend für Siedler attraktiver zu machen und die im Wachsen begriffenen Gemeinden Wasilla, Houston und Willow besser versorgen zu können. Doch wegen des feuchten Untergrunds war die Gegend um Nancy Lake nicht für eine dauerhafte Besiedlung geeignet, und so blieb sie bis heute wild und naturbelassen.

Das Schutzgebiet mit seiner Kombination aus Seen, Sümpfen und Wäldern ist ein geeigneter Lebensraum für viele Säugetiere und Vögel. Biber sind in den Seen und Tümpeln ständig am Werkeln. Auch Elchen und Schwarzbären kann man begegnen. Enten, Gänse und andere Vögel legen bei ihren langen Reisen auf den Seen eine Pause ein oder bleiben zum Nisten. Die Loons mit ihrem durchdringenden Schrei, der wie lautes Lachen klingt, sind so etwas wie ein Markenzeichen dieser Gegend. Schwalben und gehören zu den ständigen Bewohnern, während die Reiher auf ihrer langen Reise nur zwischenlanden.

Angeln ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen im Park. Forellen, Hechte, Whitefish und Dolly Varden beißen gerne im Red Shirt Lake, Butterfly Lake, Lynx Lake, Nancy Lake und Tanaina Lake an.

Die mit Abstand beliebteste Kanuroute ist der Lynx Lake Loop Canoe Trail, der durch eine 13 Kilometer lange Seenkette führt. Das Kanu muss über kurze Strecken getragen werden, doch die Stellen sind gut markiert und mit Stegen gesichert. Der Lynx Lake Loop bietet sich für eine Tages- oder Wochenendtour an. Kanus kann man am South Rolly Campground ausleihen.

Es gibt einige Wanderwege, allen voran den Red Shirt Lake Trail, der am Ende des Nancy Lake Parkway gleich am Eingang des South Rolly Lake Campingplatzes beginnt. Der fünf Kilometer lange Trail führt an Gletschermoränen entlang und bietet herrliche Ausblicke auf die Seen der Recreation Area und die Chugach Mountain am Horizont.

Aus den im Sommer so beliebten Kanu- und Wanderstrecken werden im Winter 65 Kilometer lange Trails zum Langlaufen, Hundeschlittenfahren, Snowmobilfahren und Schneeschuhwandern. Auf den meisten Strecken sind Motorfahrzeuge erlaubt, doch eine 16 Kilometer lange Loipe ist ausschließlich Langläufern vorbehalten. Eisfischen ist in der kalten Jahreszeit ebenso eine beliebte Freizeitaktivität. Die besten Fischgründe für Regenbogenforellen sind die Seen Nancy Lake, Lynx Lake und Red Shirt Lake.

TravelAlaska App
TravelAlaska App

Nehmen Sie Ihr Reiseprogramm mit, indem Sie auf My Alaska Trip und TravelAlaska app zurückgreifen.

TravelAlaska App

TravelAlaska App

Visit Anchorage 2014 German Standard Banner Sockeye Cycle Co.

REISEPLANER  

Offizieller Alaska ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

Alaska Experience Theatre
AET Fall Special!

Alaska Reise-Sonderangebote