Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu

Kenai National Wildlife Refuge  

Kenai National Wildlife Refuge

Das Kenai National Wildlife Refuge ist eine langer, breiter Landstrich im Westen der Kenai Halbinsel. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 8100 Quadratkilometern über die westlichen Gipfel der Kenai Mountains, bewaldete Ebenen am Cook Inlet, Flüsse, Sumpfgebiete und kettenförmig aneinander gereihte Seen. Begrenzt wird das Schutzgebiet im Osten vom Chugach National Forest, im Südosten vom Kenai Fjords National Park und im Süden vom Kachemak Bay State Park. Ursprünglich hießt der Park Kenai National Moose Range. Denn US-Präsident Franklin Roosevelt hatte die Region 1941 zum Schutzgebiet erklärt, um die kommerzielle Jagd auf Elche zu verbieten. 1980 erhielt der Park seinen heutigen Namen. Nicht zuletzt dank der guten Erreichbarkeit verzeichnet das Kenai National Wildlife Refuge eine halbe Million Besucher jährlich.

Das Wildnis-Schutzgebiet überrascht mit seiner landschaftlichen Vielfalt und seinem Tierreichtum. In den Bergregionen jenseits der Baumgrenze halten sich Bergziegen, Dallschafe, Karibus und Vielfraße auf. In den tiefer gelegenen Nordwäldern ziehen Elche, Wölfe, Schwarzbären, Braunbären und Luchse umher. Viele Seen und Flüsse gehören zum Schutzgebiet, unter anderem der Kenai River, wo es die meisten und größten Lachse der Welt gibt. Der Rekord-Lachs, der 1985 aus dem Fluss gezogen wurde, wog unglaubliche 44 Kilo.

TravelAlaska App
TravelAlaska App

Nehmen Sie Ihr Reiseprogramm mit, indem Sie auf My Alaska Trip und TravelAlaska app zurückgreifen.

TravelAlaska App

TravelAlaska App

Standard Banner Stan Stephens Glacier and Wildlife Cruises Visit Anchorage 2014 German

REISEPLANER  

Offizieller Alaska ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

Alaska Fish House
Fresh Alaskan Seafood

Alaska Reise-Sonderangebote