Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu

Katmai National Park and Preserve  

Hikers descend into the Valley of 10,000 Smokes
Planen Sie Ihre Reise
Erfahren Sie mehr
Katmai National Park and Preserve

Im Jahr 1912 brach der Novarupta Vulkan auf der Alaska Halbinsel aus und hinterließ ein mit Vulkangestein übersätes Gebiet, das man heute als Katmai National Park and Preserve kennt. Aus der Ödnis war auf einmal ein dampfendes Stück Land geworden, mit rauchenden Tälern, mit Asche bedeckten Bergen sowie zahllosen Löchern und Einschlägen, aus denen Rauch empor stieg. Nur ein Vulkanausbruch auf der griechischen Insel Santorini um das Jahr 1500 produzierte noch mehr Asche. Im Jahr 1916 gelangte der Forscher Robert Grigg zum Katmai Pass und traute seinen Augen kaum, als er dieses aus Tausenden Erdöffnungen rauchende Tal zu Gesicht bekam. Er gab dem Gebiet den Namen „Tal der 10.000 Dämpfe“ und initiierte schließlich, dass dieses Stück Land zum Schutzgebiet ernannt wurde. 1980 wurde das Schutzgebiet auf 17.000 Quadratkilometer erweitert und zum Nationalpark erklärt.

Mittlerweile tritt aus den Erdöffnungen, den so genannten Fumarolen, kein Rauch mehr aus. Die enorme Popularität des Katmai National Park and Preserve liegt an seinen großen Bären-Vorkommen. Über 2000 der braunen Riesen halten sich im Park auf. Der größte Besucherandrang herrscht im Juli, wenn sich die Bären im Brooks River einen Lachs nach dem anderen verspeisen. Sie stehen im Wasser und müssen meist nicht viel mehr tun, als ihr Maul zu öffnen und die springenden Lachse zu fangen. Man kann das Spektakel aus gerade einmal 30 Meter Entfernung beobachten. Neben dem Alagnak Wild River gibt es im Katmai auch einige große Seen. Der größte ist der Naknek Lake mit allen fünf in Alaska beheimateten Lachsarten, Forellen, Hechten und anderen Fischarten. Kein Wunder, dass Katmai auch ein begehrtes Ziel für Sportangler ist. Viele Besucher erforschen den Park bei Bergtouren durch das „Tal der 10.000 Dämpfe“, beim Camping im Hinterland sowie bei Rafting- oder Kajaktouren durch das verschlungene Seensystem. Da Katmai an kein Straßennetz angeschlossen ist, erfordert der Parkbesuch einen gewissen Aufwand, Mehrkosten, gründliche Planung und rechtzeitige Reservierung. Ausflüge zur Bärenbeobachtung können von Kodiak, Homer und Anchorage aus arrangiert werden.

TravelAlaska App
TravelAlaska App

Nehmen Sie Ihr Reiseprogramm mit, indem Sie auf My Alaska Trip und TravelAlaska app zurückgreifen.

TravelAlaska App

TravelAlaska App

Visit Anchorage 2014 German Banner ad Alaska Heritage Tours vGerman

REISEPLANER  

Offizieller Alaska ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

Alaska Tour & Travel
FREE TRANSPORTATION TO SEWARD

Alaska Reise-Sonderangebote