Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu

Denali National Park and Preserve  

Denali National Park and Preserve

Die zerklüfteten Bergzacken und schneebedeckten Gipfel des Denali National Park and Preserve ragen so weit in den Himmel, dass sie sich oft in den Wolken verlieren. Majestätisch überragt wird die Szenerie von Mount McKinley, der mit 6194 Metern nicht nur der höchste Berg Nordamerikas ist, sondern auch einer der schönsten.

Doch der Bergriese ist nur eine von zahlreichen Attraktionen, die den Denali National Park so unvergleichlich machen. 37 Wildtierarten sind hier zuhause, darunter Luchse, Dallschafe, Füchse und Hasen. Im Park sind nicht weniger als 130 Vogelarten beheimatet, unter anderem der auch in Alaska seltene Steinadler. Die Besucher-Lieblinge sind Elche, Karibus, Wölfe und – ganz oben in der Wildtier-Hitliste – Braun- oder Grizzlybären. Man muss keine beschwerlichen Fußmärsche in Kauf nehmen, um sie aus der Nähe in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen zu bekommen.

Der Nationalpark ist mit 432.000 Besuchern jährlich der größte Sightseeing-Magnet in ganz Alaska. Um diesen Besucheransturm optimal zu organisieren, hat der National Park Service (NPS) im Laufe der Jahre eine Reihe von strategischen Maßnahmen entwickelt, darunter ein weitgehendes Verbot für Privatfahrzeuge im Park. Nur so konnte die Ursprünglichkeit des Denali National Park bis heute bewahrt werden. Lediglich der Eingangsbereich wurde komplett erneuert. Doch der Park selbst ist seit seiner Ernennung im Jahr 1917 unverändert geblieben, und der Anblick eines riesigen Braunbär am Wegesrand oder auf einem Bergrücken löst einst wie heute das berührende Gefühl aus, inmitten der unberührten Wildnis zu sein.

Für die Athabascan Indianer war die heutige Park-Region ein Durchzugsgebiet, bevor sich 1905 die ersten Siedler dauerhaft niederließen. Grund dafür war einmal mehr das Goldfieber, das zur Gründung des Ortes Kantishna führte. Ein Jahr später kam der renommierte Naturforscher und Jäger Charles Sheldon in diese Gegend, deren landschaftliche Schönheit ihn sofort gefangen nahm. Umso schockierter musste er mit ansehen, wie rücksichtslos die hier angesiedelten Goldgräber und Großwildjäger das Land ausbeuteten. Schon im Jahr 1907 kehrte Sheldon mit seinem Guide Harry Karstens zurück, um die Eckpunkte für einen geplanten Nationalpark festzulegen, was 1917 in der Gründung des Mount McKinley National Park gipfelte. Karstens wurde zum Oberaufseher des neuen Nationalparks ernennt. 1980 wurde der Park im Zuge des Alaska National Interest Lands Conservation Act auf knapp 25.000 Quadratkilometer – größer als Hessen – erweitert und in Denali National Park and Preserve umbenannt. Bis heute gehört der Nationalpark zu den Hauptattraktionen Alaskas.

TravelAlaska App
TravelAlaska App

Nehmen Sie Ihr Reiseprogramm mit, indem Sie auf My Alaska Trip und TravelAlaska app zurückgreifen.

TravelAlaska App

TravelAlaska App

Juneau Convention & Visitors Bureau Visit Anchorage 2014 German Standard Banner

REISEPLANER  

Offizieller Alaska ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

Visit Anchorage
Alaska vacation packages for less at Anchorage.net

Alaska Reise-Sonderangebote