Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu

Chugach National Forest  

Chugach National Forest

Der Chugach National Forest mag zwar nur ein Drittel so groß sein wie sein „Konkurrent“, der Tongass National Forest im Südosten Alaskas. Doch mit seinen 24.038 Quadratkilometern ist der zweitgrößte National Forest des Landes immerhin so groß wie das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Er ist ein faszinierendes Kaleidoskop aus Wäldern, Flüssen, Seen, Bergen und Gletschern. Von der Kenai Peninsula dehnt er sich in östlicher Richtung über den Prince William Sound aus und schließt das Copper River Delta an der Golfküste bis zum Bering Glacier im Osten ein.

Wer sich zu Fuß abseits der verkehrsreichen Straßen und Highways auf den Weg macht, hat beste Chancen auf eine Begegnung mit Wildtieren. Schwarzbären und Braunbären sind fast überall im Park anzutreffen. Im Spätsommer kann man die Bären beim „großen Fressen“ beobachten, wenn sie die Lachse auf dem Weg zu deren Laichplätzen aus den Flüssen fischen. Kapitale Elche bevölkern die Kenai Peninsula und das Copper River Delta. Dallschafe sind an den Bergflanken zu sehen, während sich die Bergziegen bevorzugt in den Bergen rund um den Prince William Sound, im Copper River Delta und gelegentlich im Portage Valley aufhalten. Wer mit dem Boot oder Kajak unterwegs ist, kann nach Robben, Otter, Seelöwen sowie Orca- und Buckelwalen Ausschau halten. 214 Vogelarten – heimische wie Zugvögel – sind im Chugach National Forest zu Hause. Ganze Kolonien von Seevögeln wie etwa die Blacklegged Kittiwakes nisten zu Tausenden in den Felsklippen.

Ptarmigans (Alaskas Staatsvogel, eine Art Schneehuhn) trippeln über die Tundra, und Weißkopfseeadler suchen entlang der Küste nach Delikatessen. Das Copper River Delta beherbergt die wohl größte Konzentration von Schwänen und Gänsen in ganz Nordamerika. Im Frühjahr gesellen sich Abertausende Wasser- und Zugvögel hinzu.

Chugach ist ein wahres Anglerparadies. Die klaren Gewässer sind reich an Forellen, Dolly Varden, Arctic Grayling und fünf Lachsarten. Man muss nicht lange nach guten Fischgründen suchen: Sportangler erreichen viele der Flüsse und Seen direkt von der Straße aus, ohne auf ein Boot angewiesen zu sein. Wenn im Juli und August die Rotlachse in den Russian River kommen, gibt es am Flussufer unter den Anglern ein großes Gedränge. Schulter an Schulter stehen sie kniehoch im Wasser und hoffen auf den großen Fang.

Chugach ist weltweit einer der wenigen Plätze, wo sich die Gletscher direkt ans Meer schieben. Zusammen mit dem Bagley Icefield ist der Bering Gletscher größer als die Schweiz. Der Columbia Gletscher ist mit seiner zehn Kilometer breiten Gletscherzunge einer der größten Meeresgletscher der Welt, während der Portage Gletscher mit dem angeschlossene Begich-Boggs Besucherzentrum zu den meistbesuchten Touristenattraktionen gehört.

TravelAlaska App
TravelAlaska App

Nehmen Sie Ihr Reiseprogramm mit, indem Sie auf My Alaska Trip und TravelAlaska app zurückgreifen.

TravelAlaska App

TravelAlaska App

Visit Anchorage 2014 German Juneau, Alaska -- glaciers, wildlife & wilderness Banner ad

REISEPLANER  

Offizieller Alaska ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

AlaskaCruises.Travel
AlaskaCruises.Travel

Alaska Reise-Sonderangebote