Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu

Southcentral

Mit dem restlichen Alaska per Straße, Eisenbahn und durch die Alaska Marine Highway Fähren verbunden, zieht Whittier im Sommer eine große Anzahl von Besuchern an, welche die Wildnis aus Wasser, Eis und Granitgestein vor der Küste in ihrer ganzen Natürlichkeit erleben möchten.

 

Über Whittier

Whittiers Geschichte ist in der Tat faszinierend. Kurz nachdem die Japaner während des Zweiten Weltkrieges Dutch Harbour auf den Aleutian Islands bombardierten hatten, suchte die US Army nach einem Ort für eine geheime Militäranlage. Es sollte ein eisfreier Hafen und so unzugänglich wie möglich sein. Whittier passte perfekt ins Suchprofil dank der über 1.000 m hohen Berge, die es umschlossen halten, und einer fast ganzjährigen Wolkendecke, unter der es sich versteckt. Um einen Anschluss zum Seward Highway herzustellen, sprengte die US Armee einen Tunnel durch einen massiven Granitfelsen und der so entstandene Anton Anderson Memorial Tunnel gilt als ein technisches Meisterwerk in Alaska. Während der Konstruktionsphase entstand das für damalige Verhältnisse in Alaska größte Gebäude, in denen 1.000 Arbeiter Unterkunft fanden.

Die US Army zog sich 1960 aus Whittier zurück und hinterließ den 14-stöckigen Begich Tower, in dem heute die meisten der 190 Einwohner Whittiers wohnen. Im Jahr 2000 wurde der Anton Anderson Memorial Tunner umgerüstet, um ihn sowohl für Fahrzeuge als auch die Alaska Railroad passierbar zu machen. Heute erreicht man vom Seward Highway aus, dem meistbefahrenen Highway in Alaska, nach etwa 18 Kilometern die einst ‚uneinnehmbare Festung am Meer‘.

 

Aktivitäten

In Whittier kann man ausgezeichnet wandern und findet, verursacht vom Zustrom an Reisenden, eine gute Anzahl an interessanten Läden vor. Kajakfahren und Sporttauchen sind hervorragend. Die Anlegestellen sind voll mit Kreuzfahrtschiffen und Wassertaxis warten darauf, die Besucher in die tierreichen Gewässer des Prince William Sound bringen zu dürfen.

Dank seiner Lage zählen Tageskreuzfahrten aus Whittier heraus zu den besten in Alaska. Eine Vielfalt an Schiffen, groß und klein, fahren vom Kleinboothafen aus in den Sound mit seinen schroffen und steilen Fjorden, viele davon mit Gletschern tief am inneren Ende. Die meisten fahren dabei so dicht an eine Vogelkolonie von Kittiwake Möven heran, dass man sogar die Eier in den Nestern der schwarzbeinigen Vögel sehen kann.

Anfang Juni findet das ‚Walk In Whittier‘, eine ‚Geo-Caching‘ Veranstaltung und Schatzsuche im Hafen statt. Der Nationalfeiertag am 4. Juli wird mit einem Feuerwerk, einer Parade, Spielen und Unterhaltung für Kinder und mit einem Grillfest, kostenlos für alle, gefeiert. Das Whittier Halibut Derby wird zwischen Mai und September und das Silver Salmon Derby zwischen Juli und September ausgetragen.

REISEPLANER  
Kostenloser ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Alaska Heritage Tours vGerman Sockeye Cycle Co. Standard Banner

My Alaska Neuigkeiten

Monatliche Reisetipps, Höhepunkte und Sonderangebote!

Ihre Email: 

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

Un-Cruise Adventures
Small Ship Adventure Cruises - Request FREE Brochure & DVD

Alaska Reise-Sonderangebote