Sterling

Region Südlich-zentrale Region

Mountain on the scenic Sterling Highway, Kenai Peninsula

Sterling, 16 Kilometer nordöstlich von Soldotna auf der Kenai Peninsula gelegen, ist eine Gemeinde mit umfassenden Serviceeinrichtungen, vor allem für Besucher, die sich auf einen Abstecher in die umliegende Wildnis vorbereiten.

 

Über Sterling

In und um Sterling gibt es viele Campgrounds, öffentlich zugängige Gebiete und Wanderwege – aber das Hightlight ist das Kenai National Wildlife Refuge.

In der Gegend um Sterling waren die Kenaitze Indianer mehr als 2.000 Jahre lang heimisch. Etwas westlich von Sterling auf der Isaac Walton State Recreation Site wurden bei archäologischen Ausgrabungen prähistorische Hausteile freigelegt.

 

Aktivitäten

Sterling ist Ausgangsbasis für Angler und Kanufahrer, die jeden Sommer hierher kommen, um einen Königslachs von Trophäenformat aus dem Wasser zu ziehen oder auf den Wasserstraßen in der Wildnis des Kenai National Wildlife Refuge zu paddeln.

Im Gebiet des 8.094 Quadratkilometer großen Naturschutzgebietes, verlaufen die Swan Lake und Swanson River Kanurouten, die über etwa 193 Kilometer Seen und Flüsse in einer sanft hügeligen Landschaft miteinander verknüpft. Besonders die fast 97 Kilometer lange Swan Lake Route ist bei Paddlern beliebt, da sie 30 Seen und den Moose River verbindet, wobei man das Kanu für kurze Strecken aus dem Wasser nehmen und über Land transportieren muss. Man kann leicht über eine Woche beim Paddeln zubringen, um dann etwas westlich von Sterling beim Sterling Highway die Tour zu beenden. Weitere Informationen über Möglichkeiten zum Paddeln, über Kanuausrüster oder Zubringerdienste gibt es beim Kenai National Wildlife Refuge.

Erfahren Sie mehr über Südlich-zentrales Alaska