Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu

Southcentral

Seward, reizvoll eingebettet zwischen felsiger Berglandschaft zur einen und den glitzernden Wassern der Resurrection Bay zur anderen Seite, übt eine starke Anziehungskraft auf Besucher aus. Hier warten großartige Wanderwege in unmittelbarer Nähe, ein malerischer Ortskern, das beeindruckende Alaska SeaLife Center sowie im Ort selbst ausgezeichnete Stellplätze für Fahrzeuge, um dann von dort aus die Stadt zu Fuß leicht erkunden zu können.

                          

Über Seward

Seward mit seinen 2619 Einwohnern ist Start- und Endpunkt für die Alaska Railroad, den Seward Highway und viele Kreuzfahrtschiffe. Der Ort ist von Anchorage aus leicht erreichbar, bietet sich aber auch als idealer Standort für alle an, die gerne Kajakfahren, Wandern, Angeln, Wale beobachten oder Gletscher sehen wollen.

Über Seward erhebt sich Mount Marathon, wo Alaskas berühmtester und anspruchsvollester Wettlauf ausgetragen wird, der mit einer Wette aus dem Jahre 1905 seinen Anfang nahm. Seither finden sich hier jedes Jahr erprobte Athleten aus der ganzen Welt ein, um den 5 km langen Lauf hinauf zum 921 m hohen Gipfel zu meistern. Der Wettlauf ist einer der Höhepunkte von Sewards lebhafter '4th of July' Feier, einer der besten in Alaska.

 

Aktivitäten

Seward ist auch das Tor zum Kenai Fjords National Park, der im Jahre 1980 gegründet wurde und sich über 2.376 qkm erstreckt. Ein höchst beeindruckender Teil des Parks ist das riesige Harding Ice Field, von wo aus sich unzählige Gezeitengletscher ins Meer schieben. Es sind seine großartigen Landschaften und die reiche Tierwelt des Meeres, die den Nationalpark zu einer Hauptattraktion für Touristen machen. Viele Besucher buchen eine Tageskreuzfahrt entlang der südlichen Küste von Seward, bei der sie Robben, Seelöwen und Wale entdecken oder beobachten können, wie riesige Eisbrocken von Gletscherfronten ins Meer stürzen. Ein anderes beliebtes Ziel im Kenai Fjords National Park ist Exit Glacier, etwas außerhalb von Seward in nördliche Richtung gelegen und per Straße erreichbar. Am Gletscher selbst, an dessen Front man ganz nah heran kommt, gibt es Wanderwege und Informationstafeln.

Diejenigen, denen der Sinn nach mehr Aktivität und Abenteuer steht, leihen sich ein Kajak, lassen sich tief im Park absetzen, paddeln tagsüber zwischen Seeottern und bestaunen die Gletscher bei Nacht. Im Park gibt es auch eine Anzahl von Hütten, sogenannte 'public-use cabins', die man im Voraus mieten kann. Weitere Informationen sind beim Kenai Fjords National Park erhältlich.

 

Geschichte

Seward wurde im Jahr 1903 gegründet, im Zusammenhang mit der Streckenlegung für die Eisenbahn. Mit der Fertigstellung der Alaska Railroad im Jahre 1923, entwickelte sich dieser eisfreie Hafen zum bedeutendsten Umschlagplatz auf der Kenai Peninsula. Seward war auch der südliche Endpunkt des fast 2.000 km langen Iditarod National Historic Trail nach Nome, für lange Zeit eine wichtige Route für Transporte mit dem Hundeschlitten durch Interior Alaska und andere unwegsame und entlegene Regionen. Wie so viele andere Orte in Southcentral Alaska, musste auch Seward wieder von vorne anfangen,  als beim Erdbeben am Karfreitag 1964, dem 'Good Friday Earthquake',  Feuer und Flutwellen 90 Prozent der Stadt zerstörten. Einzig die Diashow 'Waves Over Seward', die in der öffentlichen Bibliothek von Seward zu sehen ist, erinnert heute noch an diese Naturkatastrophe.

REISEPLANER  
Kostenloser ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Order a Copy

Alaska Heritage Tours vGerman Juneau, Alaska -- glaciers, wildlife & wilderness Sockeye Cycle Co.

My Alaska Neuigkeiten

Monatliche Reisetipps, Höhepunkte und Sonderangebote!

Ihre Email: 

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

AdventureSmith Explorations
Alaska's Largest Selection of Small Ship Cruises from $1595

Alaska Reise-Sonderangebote