Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu

Inside Passage

Knapp 150 Kilometer nördlich von Prince Rupert im kanadischen British Columbia kuschelt sich Ketchikan in einer Felsenküste, die die Südwestspitze von Revillagigedo Island säumt. Die Regenwahrscheinlichkeit ist ausgesprochen hoch. Immerhin beträgt die durchschnittliche Regenmenge 4100 Millimeter pro Jahr, aber es gab auch schon Jahre mit 5000 Millimetern (zum Vergleich: In Berlin beträgt die jährliche Niederschlagsmenge 580 mm). Die Einwohner sehen das positiv-locker und nennen ihren Regen „liquid sunshine” (flüssiger Sonnenschein), und Regenschirme kommen schon gar nicht in Frage. Egal, ob die Sonne flüssig oder trocken ist – Ketchikans Lage ist einfach umwerfend schön. Das Städtchen ist eingerahmt von bewaldeten Berghängen und dem felsigen Deer Mountain. Zur Seeseite hin öffnet es sich zur Tongass Narrows, einer Wasserstraße, auf der sich Wasserflugzeuge, Fischerboote, Fähren und Lastenkähne drängeln. Ketchikan mit seinen knapp 13.000 Einwohnern erstreckt sich über eine Länge von 50 Kilometern, ist aber maximal 10 Häuserblocks breit. Ketchikan zieht sich entlang der Tongass Avenue, von der man die Tongass Narrows immer im Blick hat. Auf der einen Straßenseite sind viele Häuser und Geschäftsgebäude auf Stelzen errichtet, während die Häuser auf der gegenüber liegenden Straßenseite förmlich am Hang kleben und nur über steile Holztreppen zu erreichen sind.

Das Stadtzentrum gruppiert sich um zwei Hafenanlagen, mehreren Anlegestellen für Kreuzfahrtschiffe und die historische Creek Street, die von Stelzen getragen wird. Viele Wohnmobil-Urlauber kommen und gehen mit den Fähren auf dem Alaska Marine Highway. Von Ketchekan aus führen einige Straßen in die Umgebung zu Parks, Unterkünften und anderen Attraktionen. So endet eine Straße 28 Kilometer nördlich von Ketchikan an der Settlers Cove State Recreation Area, die malerisch in einen Regenwald gebettet ist und einen herrlichen Blick über eine wunderschöne Küstenlandschaft bietet. Auf der von Ketchikan nach Süden führenden South Tongass Avenue gelangen Besucher zu Totempfählen und Wanderwegen. Informationen über Campingplätze, Wanderwege und Hütten gibt es beim U.S. Forest Service Ketchikan-Misty Fjords Ranger District (Tel. 907-225-2148).

Von Ketchikan aus lassen sich auch Ausflüge nach Prince of Wales Island oder Annette Island, zur Bärenbeobachtung oder zum spektakulären Misty Fiords National Monument unternehmen. Das fast 10.000 Quadratkilometer große Wildnisgebiet ist ein faszinierendes Mosaik aus Meeresklippen, tiefen Fjorden und bis zu 1000 Meter hohen Steilküsten. Wer hier mit dem Boot, Flugzeug oder Kajak auf Erkundungstour geht, wird auch zahlreiche Wildtiere zu sehen bekommen, etwa Robben, Seeotter, Weißkopfseeadler und Wale.

Ketchikan wurde 1885 als Standort zur Fischverarbeitung gegründet. Die Lachse wurden hier in Konservendosen geschweißt, was Ketchikan den Beinamen „Canned Salmon Capital of the World” (Dosenlachs-Welthauptstadt) eingebracht hat. Parallel dazu entwickelte sich die Holzverarbeitungsindustrie zu einem profitablen Geschäft. Und als die Inside Passage bei Kreuzfahrtschiffen immer beliebter wurde, gewann Ketchikan als Anlaufhafen immer mehr an Bedeutung.

Für die meisten Kreuzfahrtschiffe und Fähren des Alaska Marine Highway auf dem Weg von Süden nach Norden ist Ketchikan der erste Anlegehafen in Alaska. Die meisten Passagiere betreten in Ketchikan erstmals alaskanischen Boden. Grund genug für die selbstbewussten Einwohner von Ketchikan, ihre Heimat mit einem weiteren Beinamen zu schmücken: „First City“.

REISEPLANER  
Kostenloser ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Order a Copy

Stan Stephens Glacier and Wildlife Cruises Visit Anchorage 2014 German Alaska Heritage Tours vGerman

My Alaska Neuigkeiten

Monatliche Reisetipps, Höhepunkte und Sonderangebote!

Ihre Email: 

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

AlaskaTrain.com
COMBINE THE TRAIN AND MOTORCOACH FOR BIG PACKAGE SAVINGS TO DENALI.

Alaska Reise-Sonderangebote