Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu

Inside Passage

Die Hauptstadt Juneau ist eine der schönsten Städte und gehört zu den meistbesuchten Orten in Alaska. Hier gibt so viel zu sehen und zu unternehmen, dass für Jeden etwas Passendes dabei ist.

 

Über Juneau

Downtown Juneau, dicht eingerahmt von Mount Juneau, Mount Roberts und dem Gastineau Channel, ist ein Gewirr aus engen Straßen mit einer Mischung aus neuen Gebäuden, alten Ladenfronten und malerischen Häuschen, Relikte aus den frühen Goldrausch-Tagen im 19. Jahrhundert.  Am Hafen herrscht reges Treiben, ein Kommen und Gehen von Kreuzfahrtschiffen, Fischerbooten und Wasserflugzeugen. Juneau ist die einzige Hauptstadt in den USA, die keinen Straßenzugang hat und nur aus der Luft oder zu Wasser erreichbar ist.

 

Aktvititäten

Juneaus lebhafter Downtown Distrikt, der sich bequem zu Fuß erkunden lässt, ist bei Besuchern sehr beliebt. Nur wenige Gehminuten von der Anlegestelle der Kreuzfahrtschiffe entfernt befinden sich viele von Juneaus Hauptattraktionen, wie das State Capitol Gebäude, die Saint Nicholas Russian Orthdox Church, mehrere Museen und die geschichtsträchtige South Franklin Street, wo in den historischen Häuschen aus dem 19. Jahrhundert heute Souvernirläden, Restaurants und Pubs untergebracht sind. Ganz in der Nähe befindet sich auch das Juneau Convention & Visitors Bureau, wo viele Informationen, Karten mit Vorschlägen für Spazierrouten durch die Stadt und Ausstellungen auf den Besuch warten.

Nur eine kurze Fahrt von der Innenstadt entfernt, trifft man auf die wohl bekannteste Attraktion - den Mendenhall Glacier, der sich innerhalb des Tongass National Forest befindet, des größten National Forest der USA. Besucher können hier live dabei sein, wenn der Gletscher ‚kalbt‘ und Eisberge von seiner Front in den Mendenhall Lake stürzen, sie können eine Wanderung unternehmen oder sich im Mendenhall Glacier Visitor Center umschauen. Der Mendenhall Glacier ist einer von 38 größeren Gletschern, die aus dem 3.885 qkm großen Juneau Icefield stammen und wovon viele bei Flightseeing Touren aus der Luft zu sehen sind. Die meisten Helikopter- Ausflüge schließen Gletscherlandungen mit ein, ebenso Gletscherwanderungen und Hundeschlittenfahrten. Sehr beliebt sind Walbeobachtungs-Touren, bei denen man die ganze Bandbreite an Meeresbewohnern beobachten kann, wie Steller Seelöwen, Schweinswale, Killerwale und Buckelwale, die jeden Sommer hierher ziehen, auf der Suche nach Krill und Heringen. Im Raum Juneau halten sich durchschnittlich 60 Buckelwale auf, die man so häufig zu Gesicht bekommt, dass viele Tourenveranstalter eine ‚Geld-zurück‘ Garantie geben.

Für viele Besucher ist die beste - und zudem preisgünstigste - Variante Juneau zu erleben, die zu Fuß. Nur wenige Städte in Alaska können mit so zahlreichen Wanderwegen aufwarten wie Juneau. Viele der Trails führen ganz nah an Gletscher heran oder über die Baumgrenze hinaus, wo man in öffentlich zugänglichen Hütten übernachten kann.

Juneau ist auch der Ausgangspunkt zu einigen der Top Attraktionen der Region, wie Glacier Bay National Park and Preserve, Tracy Arm-Fords Wilderness Area und Admiralty Island National Monument.

 

Anreise und Reisen vor Ort

In den Sommermonaten kommen die meisten Besucher mit einem Kreuzfahrtschiff - Juneau ist in der Tat einer der beliebtesten Häfen in Alaska. Juneau wird aber mehrmals täglich auch von der Alaska Airlines angeflogen und ist auch in das Fährsystem des Alaska Marine Highway eingebunden.

 

Geschichte

Dass Juneau so hervor sticht hat sicherlich damit zu tun, dass es einer der ältesten Orte Alaskas ist. Noch vor dem großen Klondike Goldrausch-Ansturm von 1898 gegründet wurde, blickt Juneau selbst auf eine ‚Gold‘-Vergangenheit zurück. Im Jahre 1880 führte ein Tlingit Indianer Häuptling die beiden Goldsuchern Joe Juneau und Richard Harris an eine Stelle – später unter dem Namen Gold Creek bekannt - an der Goldnuggets ganz offen herum lagen. Bald darauf entstand hier ein Ortskern und mit Juneau erfolgte die erste Stadtgründung seit dem Verkauf von Alaska an die USA durch die Russen. Etwas später befand sich hier die damals größte hard-rock Goldmine der Welt – die Treadwell Mine.  1906 wurde Juneau territoriale Hauptstadt und 1959, als Alaska als 49. Bundesstaat in die USA aufgenommen wurde, Hauptstadt des Bundesstaates Alaska.

REISEPLANER  
Kostenloser ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Banner ad Standard Banner Visit Anchorage 2014 German

My Alaska Neuigkeiten

Monatliche Reisetipps, Höhepunkte und Sonderangebote!

Ihre Email: 

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

Alaska Tour & Travel
FREE PARK CONNECTION TRANSPORTATION INCLUDED WITH ANY ALASKA CRUISE BOOKING

Alaska Reise-Sonderangebote