Offizielle State of Alaska Reiseinformationen

 
Menu

Inside Passage

Haines, 121 Kilometer nördlich von Juneau gelegen, ist eine der malerischsten Orte der Inside Passage und ein wichtiges Bindeglied zum Alaska Highway für alle Orte in der Inside Passage, die nicht ins Straßennetz eingebunden sind.

 

Über Haines

Jeden Sommer passieren tausende von Reisenden, besonders solche mit Wohnmobilen, Haines auf ihrem Weg in den kanadischen Yukon und nach Interior Alaska. Haines liegt am nördlichen Ende der Inside Passage und ist ein wichtiger Anlaufhafen für die Fähren des Alaska Marine Highway System, die Passagiere und Fahrzeuge transportieren und so von Haines aus eine Weiterreise auf der Straße zum Alaska Highway im Norden ermöglichen. Haines ist einer der wenigen Orte in der Region, der per Straße mit Kanada und dem Alaska Highway verbunden ist. Obwohl etliche Fahrzeuge hier durchkommen und weil Haines nicht von Kreuzfahrtschiffen angelaufen wird,  hat es sich den Charme und Reiz einer eher kleinen Gemeinde Alaskas bewahren können.

Wie schon die Schwestergemeinde Skagway wurde auch Haines während des Klondike Gold Rush gegründet, als der umtriebige Geschäftsmann Jack Dalton sich die schon existierende Tlingit Trade Route zunutze machte und sie in eine ‚toll road‘, eine Art Mautstraße, umwandelte, die zu den Reichtümern der Klondike Goldfelder im kanadischen Yukon führte. Der Dalton Trail wurde sehr schnell eine stark frequentierte Packroute in die Goldgräber-Gebiete nördlich von Whitehorse/Yukon, weshalb die U.S. Armee 1903 mit Fort William H. Seward, die erste feste Armeestellung Alaskas errichtete.

 

Aktivitäten

Interessante Museen, eine aufstrebende Künstlergemeinde, Campingplätze in Laufnähe zur Ortsmitte und Restaurants, die keinen nationalen Ketten angehören, sind gute Gründe hier ein wenig länger zu verweilen. Haines ist eine der sonnigsten Orte in der als regnerisch bekannten Inside Passage Region. Seine überwältigend schöne  Berg-und Meereslandschaft bietet neben Wandern, Kajakfahren, Angeln und Walbeobachtung viele weitere Erlebnisse unter freiem Himmel.

Haines ist nicht nur bei Menschen gefragt - im Spätherbst versammeln sich tausende von Weißkopfadlern am Chilkat River und warten auf köstliche Beute - Lachse, die spät in der Saison den Fluss hinauf ziehen. Dieser Umstand hat zu einer inzwischen fest etablierten jährlichen Veranstaltung geführt, dem Alaska Bald Eagle Festival, wo es neben Tierbeobachtung, Fotografie-Workshops und Veranstaltungen zum Thema Kunst und Nachhaltigkeit gibt. Unvergleichlich bleibt allerdings der Anblick von unzähligen Weißkopfadlern, wie sie gedrängt in den Bäumen entlang des Flusses sitzen,  sich von dort in die Tiefe stürzen, um einen Lachs aus den eiskalten Fluten zu schnappen.

Geschäfte, Frühstückspensionen und Kunst-Galerien säumen Fort Seward und machen es für Besucher zu einer historischen Shopping-Zone. Nicht verpassen sollte man einen Besuch im weltweit einzigen Museum, das sich dem Thema ‚Hammer‘ verschrieben hat. Das Hammer Museum ist eine Art ‚Liebesbeweis‘, der die Bewunderung des Besitzers für das älteste Werkzeug der Menschheit widerspiegelt.

REISEPLANER  
Kostenloser ReiseplanerFordern Sie den kostenlosen offiziellen State of Alaska Reiseplaner an.

Anfordern

Stan Stephens Glacier and Wildlife Cruises Juneau Convention & Visitors Bureau Sockeye Cycle Co.

My Alaska Neuigkeiten

Monatliche Reisetipps, Höhepunkte und Sonderangebote!

Ihre Email: 

Alaska Galerie

Alaska BildergallerieUnsere Alaska Fotos

Fotos ansehen

Reise Sonderangebote

Alaska Cruises & Vacations
Limited Early booking Discounts! Inquire now before they are sold out!

Alaska Reise-Sonderangebote